Die Top 5 der Muttertagsgeschenke

Foto: Wiesenblumenstrauss, © R. Burger

Top 1 unter den Muttertagsgeschenken sind Blumen.

68 % der ÖsterreicherInnen schenken zum Muttertag Blumen
Unser Tipp: Ein selbstgepflückter Strauß Wiesenblumen ist besonders individuell und zudem kostenfrei!

Je nach Witterung finden Sie Anfang Mai schon Margeriten, Salbei, Hahnenfuß, Glockenblumen, Acker-Witwenblumen, Bocksbart, Scharfgabe u.v.m.

Aber Achtung! Der schönste Strauß macht keine Freude, wenn die Wiese zertrampelt und die Pflanzen zerstört werden. Daher Blumen nur am Wegesrand pflücken und mit einer Schere oder Messer abschneiden, damit die Wurzeln nicht beschädigt werden.

Wer in der glücklichen Lage ist einen Garten zu haben, kann hier die Vase füllen oder ein nettes Gesteck basteln.
Beim Kauf von Blumen achten Sie bitte darauf, dass Sie Blumen aus Österreich oder aus fairem Handel auswählen.
Wie wäre es mit einem Blumengruß im persönlich designtem Topf?
Die Anleitung dafür finden Sie unter dem Link DIY alte Blumentöpfe verschönern
 

Top 2 in der Beliebtheitsskala sind Schokolade und Pralinen.  

31 % der ÖsterreicherInnen verschenken zum Muttertag Schokolade.
Unser Tipp: Schokopralinen einfach einmal selber machen.

Überraschen Sie Ihre Mutter zum Ehrentag mit selbst gemachten Pralinen aus hochwertigen Zutaten aus biologischem Anbau. Pralinen können Sie in unzähligen Geschmacksvariationen und Formen herstellen. Je nach Geschmacksvorlieben Ihrer Mutter können Sie Ihr spezielles Rezept ausprobieren.

Ist die Zeit zu knapp? Dann kaufen Sie am besten Schokolade und Pralinen aus fairem Handel und in Bioqualität. „Muttertagspralinen“ in aufwendigen Verpackungen enthalten oft mehr Luft als Schokolade!

Die Anleitung zum Pralinen selber machen finden Sie hier.

Top 3 der beliebtesten Muttertagsgeschenke ist der Familienausflug

24% der ÖsterreicherInnen machen am Muttertag einen Ausflug
Unser Tipp: Auf zum Familienpicknick!

Der Muttertag wird oft als Gelegenheit für einen Familienausflug genutzt – Mamas lieben das!
Verbinden Sie den Wunsch der Mamas nach einem Ausflug mit einem nachhaltigen Picknick. Sie entscheiden, welche regionalen und saisonalen Köstlichkeiten in den Picknickkorb kommen.

Spielt das Wetter nicht mit, verwandeln Sie einfach Ihr Wohnzimmer in eine Picknickoase.

Hier finden Sie nachhaltige Picknick-Ideen.

Top 4 der Muttertagspresente sind Kosmetika und Parfüms

21,5% der ÖsterreicherInnen schenken ihrer Mutter Kosmetika und Parfüm
Unser Tipp: Für Mamas Verwöhn-Programm die Kosmetik selber machen

Von der Lippenpflege bis zum wohlduftendem Deo, Kosmetika können mit wenigen Handgriffen selbst gemacht werden. Die benötigten Blumen und Kräuter lassen sich in Garten und Natur sammeln.
Mit einem süßen Lippenbalsam oder einer pflegenden Handcreme, verpackt in schönen Gläsern, ist die Freude groß und die Inhaltsstoffe unbedenklich.

Wenn es schnell gehen muss, wählen Sie Angebote aus zertifizierter Naturkosmetik.

DIY nachhaltig Kosmetik finden Sie hier.

Top 5 in der Beliebtheitsskala sind Gutscheine mit Herz

19,6 % der ÖsterreicherInnen verschenken zum Muttertag einen Gutschein

Unser Tipp: Herzliche Last Minute Geschenke sind ein Brief an die Mutter, ein gemeinsamer Spaziergang in der Natur, der Abwasch oder das Ausräumen des Geschirrspülers freut die Mutter ebenso wie ein selbst gekochtes Mittagessen.

Ideen werden Sie selber noch viele haben. Drucken Sie unsere Gutscheinvorlage aus und verschenken Sie Zeit. Gemeinsame Zeit kann man nicht kaufen.

Auf unserer Seite finden Sie viele Tipps, wie sie Ihre Gutscheine in Sachen Haushaltshilfe besonders nachhaltig und umweltfreundlich einlösen können.

Links:

wir-leben-nachhaltig.at: Pralinen selber machen
wir-leben-nachhaltig.at: Gemüsestrauß mit Rezeptkarte
wir-leben-nachhaltig.at: Blumen schenken
wir-leben-nachhaltig.at: Deos selbst gemacht
wir-leben-nachhaltig.at: Gutscheinvorlage