Online-Tauschbörsen für Gebrauchtes

Foto: Pakettauschen, © R. Burger, eNu

War zu Weihnachten nicht das passende Geschenk dabei? Wenn Sie gerne etwas tauschen möchten, dann können Sie Ihre Gegenstände in zahlreichen Online-Tauschbörsen anbieten.

Alte Bücher, CDs, DVDs, Kleidung uvm. sind zu Schade zum Wegwerfen und Sie können diese auch tauschen und so wieder Neues bekommen. Auch wenn Sie gebrauchte Produkte günstig erwerben möchten sind die zahlreichen Online-Plattformen eine gute Möglichkeit. Sie können so bares Geld sparen und die Nutzungsdauer von Produkten verlängern.

Wenn Sie nachhaltiger leben möchten, dann ist es sinnvoll Gebrauchsgegenstände möglichst lange zu nutzen anstatt neu zu kaufen. So fallen keine Abfälle an und es werden wertvolle Ressourcen gespart, weil nicht ständig neue Produkte produziert werden müssen.

Darauf sollten Sie bei den Online-Tauschbörsen achten

Wenn Ihnen im Internet eine Online-Plattform unseriös erscheint, dann sollten Sie diese meiden. Achten Sie bei einer Tauschbörse darauf, dass diese ein Impressum mit personalisierten Kontaktdaten hat. Ein weiterer Hinweis auf eine seriöse Tauschbörse ist, wenn die Plattform bereits von Testseiten wie z.B. Stiftung Warentest genauer unter die Lupe genommen wurde. Auch eine einfache Google Suche nach der Plattform kann Aufschluss geben ob andere User schon schlechte Erfahrungen damit gemacht haben.

Besonders vorsichtig sollten Sie bei Tauschbörsen, die Dateien zum Download wie z.B. Musikdateien und Fotodateien anbieten, sein. Laut Experten kann es immer wieder zu Urheberrechtsverletzungen kommen, die Abmahnungen nach sich ziehen können.

Bekannte Online-Tauschbörsen im Überblick

 

  • willhaben: www.willhaben.at
  • Ebay Kleinanzeigen: www.ebay.at (Tauschrubrik mit rund 40.000 Angeboten, Anmeldung mittels E-Mail-Adresse erforderlich)
  • So gut wie Neu: www.sogutwieneu.at
  • Flohmarkt: www.flohmarkt.at
  • Bambali: www.bambali.net (gebührenfrei, eigene Tauschwährung „Bambali Taler“, Option zum Direkttausch)
  • Die Tauschbörse: www.dietauschboerse.de (gebührenfrei, Direkttausch, Kaufangebote)
  • Tauschbillet: www.tauschbillet.de (ca. 25.000 Angebote, gebührenfrei, Billets als Tauschwährung)
  • Kleiderkreisel: www.kleiderkreisel.at (Plattform und App für Tausch und Verkauf gebrauchter Kleidung, gebührenpflichtig bei Abwicklung über Zahlsystem)
  • Swapy: www.swapy.de (Tausch-Taler, gebührenfrei)
  • Tauschgnom: www.tauschgnom.at (gebührenfrei, Direkttauschoption, über 100.000 Artikel, Tauschwährung „Token“)
  • Tauschticket: www.tauschticket.de (über 1 Million Angebote, Tauschtickets als Währung, ab 49 Cent Gebühr pro erhaltenem Artikel)
  • Booklooker: www.booklooker.de (v.a. Bücher, Filme, Musik und Spiele, Privatverkauf zum Fixpreis und Verkaufsprovision)
  • Shpock (App) und Flohmo (App)

Tauschgruppen und Tauschkreise – ein neuer Trend

Auch regional organisierte Tauschkreise liegen voll im Trend. So werden von den Leuten in einem Tauschkreis Waren und Dienstleistungen auf Basis einer symbolischen Währung und somit bargeldlos angeboten. Der Wert wird meistens in Zeitaufwand umgerechnet und so angeboten und getauscht. Sie können bei den Tauschkreisen und Netzwerken aktiv mitmachen oder sogar einen Neuen in Ihrem Umfeld gründen.

 Auch zum Schenken und Beschenkt werden gibt es Online Portale

Links:

wir-leben-nachhaltig.at: Teilen, Tauschen, Schenken
wir-leben-nachhaltig.at: Ressourcen schonen
 

Zurück zur Übersicht