icon Essen & Trinken/ Getränke

Stärkende Kräuter-Drinks

Foto: Smoothie, © I. Oberaigner

Heimische Kräuter und Gemüse ersetzen Südfrüchte


Mit immunstärkenden Lebensmitteln verbinden wir gerne Südfrüchte, Ingwer und Cranberries. Gerade im Frühling bieten der heimische Markt und der eigene Garten „Superfoods“, die wir als Basis für stärkende-Drinks verwenden können.

Dazu gehören Kräuter und Gemüse wie z.B. Radieschen, Kohlrabi, Fenchel, grüner Spargel, Kresse, Vogelmiere, Brennessel, Girsch, Minze, junger Löwenzahn, Ruccola und viele mehr.
Heimischer Apfelsaft liefert dazu die nötige Süße und mildert die Schärfe der Kräuter und Gemüse.

Kommentare (0)

Was sind Kräuter-Drinks bzw. Immun-Shots?

Heimische Kräuter wie Brennessel oder Girsch werden mit Wasser oder Apfelsaft gemixt zum Immunsystem stärkenden Getränk. Die Nährstoffe sind so konzentriert und schluckweise zu genießen.

Wer es lieber süß statt herb mag, der mixt mit Direkt-Säften wie Birnen- oder Apfelsaft.

Kommentare (0)

Mit wenig Aufwand leicht selber gemacht

Rasch gemixt und mit heimischen Zutaten sind Kräuter-Shots eine nachhaltige, preiswerte und leicht machbare Möglichkeit unseren Körper zu stärken.

Sie benötigen dazu nur hochwertige Zutaten und einen guter Mixer.

Kommentare (0)

Kräuterdrinks frisch mixen und genießen

Je kürzer der Abstand zwischen Ernte und Verarbeitung, desto besser ist die Nährstoffbilanz.

Durch längere Aufbewahrung gehen Vitaminen und anderen immunstimulierenden Substanzen verloren. Vor allem lichtempfindliche Nährstoffe mögen langes „Stehen lassen“ gar nicht.

Kommentare (0)

Immun-Shots auch ohne Ingwer


Die Schärfe von Kresse und/oder Radieschen ersetzt den Ingwer und liefert zusätzlich Senföle, die als Geheimwaffe gegen Pilze und Bakterien gelten.

Eine besonders scharfe Version ergibt die Kombination von Kren und Kräutern.

Kommentare (0)

Als klare oder dickflüssige Variante möglich


Sie können die Kräutermischung auch entsaften bzw. filtern. Dazu können Sie einen Entsafter benutzen oder einfach ein feines Küchensieb.

Der klare Saft lässt sich leichter trinken. Die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe stecken jedoch großteils in den festen Bestandteilen, ebenso wie die Ballaststoffe, die uns rascher sättigen.

Kommentare (0)

Rezept Frühlingskräuter-Shot

Zutaten für die ganze Familie:


  • 1 Handvoll frischer Frühlingskräuter wie z.B. Kresse, Giersch, Vogelmiere und Brennnessel

  • 3 Radieschen

  • 250 ml Apfelsaft



Zubereitung:

Die Zutaten im Hochleistungsmixer für ca. 2 Minuten mixen und am besten frisch genießen.
Wird er am Vortag zubereitet, damit er zum Frühstück griffbereit ist, vorher gut schütteln.

Kommentare (0)

Keine Tipps mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed!
Was ist ein RSS-Feed?

Wir erweitern laufend unsere Themen

Auf unserer Website finden Sie derzeit eine kleine Auswahl an Themen. Wir werden diese monatlich ergänzen.

Haben Sie eine Idee für ein neues Thema oder einen neuen Tipp?

Melden Sie sich an und schicken Sie uns Ihre Vorschläge! Wir freuen uns sehr über Ihre Rückmeldung.