Juni ist Erdbeerzeit

Foto: Erdbeereis selbst gemacht, © P. Nemec, eNu

Die süßen Früchte sind bei uns ab Ende Mai und im Juni reif. Genießen Sie heimische Erdbeeren zur Saison, die schmecken am besten, sind frisch und vitaminreich. Dazu brauchen sie nicht weit transportiert werden und sind klimafreundlich. Wer auf Pestizide verzichten möchte, greift auf Früchte aus biologischem Anbau zurück oder pflückt die Beeren aus dem eigenen Garten.

Beliebte Beeren mit wertvollen Nährstoffen

Erdbeeren bestehen zu ungefähr 90 % aus Wasser und dennoch liefern uns die roten Früchte viele gesundheitsfördernde Nährstoffe. Erdbeeren sind reich an Vitamin C und besonders hoch ist ihr Folsäuregehalt. Die Früchte versorgen uns mit gesundheitsfördernden Polyphenolen, die einen wichtigen Beitrag in der Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen leisten. Enthaltenes Kalium reguliert den Wasserhaushalt im Körper. Für das wunderbare Aroma und den intensiven Geschmack der Früchte sorgen rund 300 natürlich vorhandene Aromastoffe.

Frisch und ausgereift

Erdbeeren reifen nach der Ernte nicht nach, daher ist es wichtig die Früchte zum optimalen Erntezeitpunkt zu pflücken. Ausgereifte Erdbeeren schmecken süß, haben das volle Aroma und die höchsten Nährstoffgehalte.

Aufgrund des hohen Wassergehaltes halten sie nur wenige Tage. Die Früchte am besten mit Stielansatz pflücken, flach in Steigen auflegen und kühl stellen. Die Erdbeeren erst kurz vor dem Verzehr waschen. Am besten unter fließendem Wasser. Stiel und Blätter erst nach dem Waschen entfernen, damit nicht unnötig Saft und Aroma verloren geht.

Rezepte

Schnelles Erdbeereis

Zutaten (4 Portionen): 300 g Erdbeeren, 250 g Topfen, 150 g Zucker, Saft von ½ Zitrone

Zubereitung: Erdbeeren waschen und grob pürieren. Zucker und Zitronensaft dazugeben. Topfen unterheben und die Masse in einer flachen Form im Tiefkühlfach einige Stunden gefrieren lassen. Vor dem Servieren das Eis etwas antauen lassen, es erhält dadurch eine cremige Konsistenz.

Erdbeer-Kräuter-Bowle

Zutaten: 2 Zweige Zitronenmelisse, 2 Zweige Minze, 1 Flasche süßer Weißwein, 500 g Erdbeeren, 2 EL Zucker, 1 Flasche Sekt, 1 Flasche Mineralwasser

Zubereitung: Zitronenmelisse und Minze im Bowlengefäß etwas zerdrücken, Weißwein und Mineralwasser dazu gießen. Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden und mit dem Zucker dazugeben. Bowle ca. 3 Stunden ziehen lassen und kurz vor dem Servieren mit dem gekühlten Sekt auffüllen.

Erdbeer-Shake

Zutaten (4 Portionen): 400 g Erdbeeren, 500 g Naturjoghurt, etwas Milch oder Mineralwasser, eine Handvoll Minze

Zubereitung: Erdbeeren waschen und mit Naturjoghurt und Zucker mixen. Anschließend je nach Geschmack mit etwas Milch oder Mineralwasser aufgießen und nochmals gut durchmixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In einem Glas anrichten und mit gehackter Minze dekorieren.

Tipp für alle Frühstücksmuffel: Mit ein paar Esslöffeln Getreideflocken, die einige Minuten in Wasser eingeweicht werden, wird der Shake ein schneller Frühstücksdrink.

Erdbeerkuchen

Zutaten (für 1 Blech): 4 Eier, 250 g Zucker, 1/8 l Wasser, 1/8 l Sonnenblumenöl, 300 g Mehl, ½ Pkg. Backpulver, Creme: 1 Pkg Vanillepuddingpulver, ½ l Milch, 3-5 EL Zucker, 500 g Mascarpone, 1 EL Rum, 6-8 Blatt Gelatine, Belag: ca. 750g Erdbeeren, 6 Blatt Gelatine oder 1 Pkg. Tortengelee

Zubereitung: Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen. Eier mit Zucker gut schaumig rühren. Öl und Wasser unterrühren. Mehl mit Backpulver vermengen und einrühren. Schnee unterheben, Teigmasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech füllen und im Backrohr bei 160 °C etwa 40 min backen. Für die Creme Pudding kochen, abkühlen lassen und mit Mascarpone, Rum und aufgelöster Gelatine verrühren. Die kalte Creme auf den ausgekühlten Teig streichen und mit gewaschenen, halbierten Erdbeeren belegen. Zum Schluss mit aufgelöster Gelatine/Tortengelee überziehen und im Kühlschrank ein paar Stunden kalt stellen.

Erdbeer-Schoko-Spieße

Zutaten für 8 Spieße: 8 Holzspieße, 400 g Erdbeeren, 2 Tafeln Fairtrade-Schokolade nach Wahl (Vollmilch, dunkel oder weiß), Gitterblech, Löffel, Backpapier

Zubereitung: Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Die gewaschenen und gut getrockneten Früchte auf die Holzspieße ziehen und mit dem Löffel die Schokolade darüber gießen. Die Spieße dabei drehen. Fangen Sie die ablaufende Schokolade wieder auf und geben Sie zurück ins Wasserbad. Anschließend die Spieße auf einem sauberen Gitter über Backpapier in kühler Umgebung trocknen lassen.

Mit unterschiedlichen Schokoladen können Sie schöne Kontraste auf die Erdbeeren zaubern. Einfach nach dem ersten Trocknen noch einmal mit einer anderen Farbe zart darüber ziehen.

wir-leben-nachhaltig.at: Erdbeeren haltbarmachen

Erdbeereis selbst gemacht Bild 1/7

Waschen Sie die Erdbeeren und wiegen Sie die restlichen Zutaten ab.

Zurück zur Übersicht