Klimafilmtage Baden 2019

Foto: Plakat Klimafiltage Baden, © Stadtgemeinde Baden

Die Woche vom 24. bis 28. Juni 2019 steht in Baden im Zeichen der Klimafilmtage. Schulvorstellungen, Filmabende und Diskussionsveranstaltungen zum Thema stehen am Programm.

Jeden Tag 5 x 2 Karten zu gewinnen! Einfach auf Facebook mitspielen!

Eine Woche spannender Filme und Diskussionen

Dienstag 18. Juni, 19 Uhr:
Kurzfilm „Invisible Blanket”
Basierend auf Ereignissen und Publikationen aus den 1950er Jahren, als Wissenschaftler die ersten Berichte zum Wandel unseres Klimas verfassten, begleitet der Film eine Frau in ihrer Erinnerung und Gegenwart. Die Voraussagen der Wissenschaftler von damals stellten sich übrigens als äußerst präzise heraus. Ihre mahnenden Worte von damals blieben ein halbes Jahrhundert ungehört.
Nach dem Film gibt es einen Klima-Slam-Wettbewerb.

Montag 24. Juni:
Das Programm startet um 19 Uhr mit „Sea of Shadows“ dem Gewinnerfilm des Sundance-Festivals 2019, www.terramater.at/cinema/sea-of-shadows/
Dieser Dokumentarfilm, spannend wie ein Thriller, beschäftigt sich mit einer drohenden Katastrophe in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt. Mexikanische Drogenkartelle und die chinesische Mafia arbeiten zusammen, um den seltenen Totoaba Fisch in der Sea of Cortez (Golf von Kalifornien) zu wildern. Die verwendeten Methoden bedrohen das gesamte marine Leben der Region, auch den extrem seltenen Vaquita. Ein Team aus WissenschaftlerInnen, NaturschützerInnen, JournalistInnen und Undercover AgentInnen will die seltene Walart retten und die internationalen Syndikate überführen.
Drehkonzept, Regie und Kamera: Richard Ladkani

Nach der Schulvorführung und bei der abendlichen Diskussionsrunde gibt es Gelegenheit mit dem Regisseur zu diskutieren.

wir-leben-nachhaltig ist dabei

Dienstag 25. Juni, 19 Uhr:
„ZEIT FÜR UTOPIEN“ heißt es Dienstag. Der Film führt uns auf eine hoffnungsvolle Reise zu den vielversprechenden Möglichkeiten von Solidarität und Kooperation. Die Marktwirtschaft hat den Industriestaaten Wohlfahrt gebracht - auf Kosten anderer Länder, Kontinente und stetig wachsender Ungleichheit. Gibt es neben dem Kapitalismus ein Gesellschaftsmodell, über das es sich zu diskutieren lohnt?

9:00 Uhr: Schüler-Forum NACHHALTIGKEIT
Nach dem Film gibt es für die Schülerinnen und Schüler einen Workshop mit NachhaltigkeitsexpertInnen bei dem wir-leben-nachhaltig mit einem interaktiven Infostand dabei ist.

Am Abend diskutieren Christa Ruspeckhofer, eNu, Herwig Gasser, Süßes vom Feinsten und Andreas Miedaner, Treeday mit Moderator Thomas Weber, Biorama zum Thema Nachhaltigkeit.

Mittwoch 26. Juni, 19 Uhr:
Die Dokumentation „CLIMATE WARRIORS - Der Kampf um die Zukunft unseres Planeten“
gibt Menschen, die sich für die Energiewende einsetzen eine Stimme. Regisseur Carl-A. Fechner ermöglicht einen neuen Blick auf die Themen „Energie“ und „Nachhaltigkeit“. Der Film zeigt positive Bilder und motiviert, sich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft für alle einzusetzen. Wir lernen spannende, neue Ideen und Lösungen für ein besseres Leben kennen und sind inspiriert von Menschen, die immer weiter machen und nicht aufgeben.

Donnerstag 27.Juni, 19 Uhr:
„Snow Business“
Die französischen Filmemacher Pascal Carcanade und Laurent Cibien werfen einen kritischen Blick hinter die Kulissen der weltweiten Skiindustrie.
Der investigative TV-Dokumentarfilm führt die ZuseherInnen auf eine Reise durch die moderne Ski-Industrie. Trotz Klimawandel wird expandiert. Skifahren ist zum Event geworden. Menschenmassen, laute Musik und Open-Air Konzerte am Berg, Urlaubsorte sind getrieben von Marketinginteressen. Die Berge schrumpfen zur Kulisse und wurden zu vermarktbaren Produkten.

Weitere Filme:

24.6., 15:00 Cinema Kids: „Konferenz der Tiere“
29.6., 10:00 Uhr Babykino: „Das Wunder von Mals“
30.6., 11:00 Uhr: Cinema Breakfast: „Gegen den Strom“

Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation der Stadtgemeinde Baden mit dem Cinema Paradiso und der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu).
Programm (pdf)Link

Kartenreservierung / Anmeldung: 02252 - 25 62 26, baden@cinema-paradiso.at,
www.klima-filmtage-baden.at bzw. www.enu.at

Links:

Stadtgemeinde Baden
Cinema Paradiso

 

Zurück zur Übersicht